Selbsthilfe Forum - Frau! Mann! - oder was bin ich sonst?

- Für Menschen deren Geschlecht nicht den Körpermerkmalen entspricht -
Aktuelle Zeit: 27. Sep 2021, 05:01

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 15. Aug 2020, 19:06 
Offline

Registriert: 21. Feb 2016, 19:06
Beiträge: 1220
Wie wir immer und immer wieder betonen: SELBSTERKENNTNIS ist der ERSTE Schritt zur Besserung!
Da dies heutzutage immer weniger praktiziert wird, kommt es immer öfter, wie es leider kommen mußte:
Mangelnde Reflexion und professionell zunehmend untersagte Hinterfragung führen zunehmend dazu, daß sich Menschen, mit welchen Betroffenheiten auch immer, meinen, sich "selbstverständlich" jedweder medizinischer Maßnahmen (HT und/oderGaOP) bedienen zu können/dürfen, selbst wenn diese gar nicht für sie sinnvoll ist, und ohne dann früher oder später einen "Preis" dafür zahlen zu müssen.
Daß dieser "Preis" später für sie persönlich ein sehr hoher, vielleicht ein zu hoher Preis sein wird, wird ihnen erst klar, wenn sie sich endlich des Wertes ihres eigentlichen Geschlechts bewußt geworden; aber dann ist es für Vieles, vielleicht sogar entscheidend ALLES zu spät!
Da nützt es dann auch nicht mehr viel, wenn dann die entsprechenden medizinischen Einrichtungen auf hohe Entschädigungssummen verklagt werden, weil DIE ja DIE VERANTWORTUNG für das Desaster tragen, aber man selbst natürlich ÜBERHAUPT NICHT:

"NHS gender clinic 'should have challenged me more' over transition"
https://www.bbc.com/news/health-51676020

Solche "Welten-Wanderer" blockieren Behandlungsplätze und verbrauchen unnötig Ressourcen, und ruinieren die Bereitschaft, unsere Betroffenheit dauerhaft so ernst zu nehmen, wie diese es verdient!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16. Aug 2020, 02:15 
Offline

Registriert: 6. Mai 2017, 08:14
Beiträge: 599
Wohnort: BVB-Bröckelhusten
Geschlecht: Mann
Mir wird übel. Sind ja eh immer alle anderen in Schuld, bloß nicht man selbst. Wäre ich Richter, würde ich die Klage verpuffen lassen und knallhart an die Eigenverantwortung der Rückkehrer appellieren. Des weiteren würde ich daran ansetzen, daß Therapeuten dazu angehalten sind zu hinterfragen und den Klienten zur Selbstreflektierung zu bringen, dabei aber weiterhin ergebnisoffen zu begleiten.

Das wird immer schlimmer hier und uns wird der Ruf versaut.

_________________
V.T. pen phis! Tok narok.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16. Aug 2020, 07:21 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16. Jan 2015, 14:14
Beiträge: 1493
Wohnort: Melle
Geschlecht: Mann
Partner/in von: Lotty
Solche "Klagen" wirken sich doch schon auf die aktuelle Situation in Deutschland aus!

Therapeuten die neu Beginnen, trauen sich nicht nur wegen der fehlenden Basis- bzw. Fortbildungen nicht an unsere Thematik heran, viele die damit begonnen hatten ziehen sich lieber zurück.

Dies liegt aber nur zum Teil an solchen "Klagen aus dem Ausland", auch unser ach so tolles "Anti-Konversionstherapiegesetz" trägt sehr dazu bei!

Denn nur wenn die Therapeuten und Einrichtungen in denen entsprechende "Begleittherapie bei Transsexualität/Gender Dysphorie" angeboten wird der Einstellung verschrieben sind, dass Konversionstherapie nur das ist was auch so(als Konversionsherapie) umgesetzt wird, trauen sich noch an die doch zwingend erforderliche Reflektion zur Geschlechtsthematik noch heran - ohne diese ist aber keine sinnvolle Begleit-Therapie oder gar die Indikationsstellungen möglich!

Reflektion ist eine Grundlage für eigenverantwortliches Handeln! Das Salutogenesekonzept basiert auch auf Informiertheit und Verstehbarkeit, wie aber soll ein Mensch etwas verstehen, dass nicht Reflektiert werden darf?

Nachdenkliche Grüße,
Frank


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de