Selbsthilfe Forum - Frau! Mann! - oder was bin ich sonst?

- Für Menschen deren Geschlecht nicht den Körpermerkmalen entspricht -
Aktuelle Zeit: 19. Sep 2021, 08:21

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Bitte bei allem Frust die Nettikette beachten.



Antwort erstellen
Benutzername:
Betreff:
Nachrichtentext:
Geben Sie Ihre Nachricht hier ein. Sie darf nicht mehr als 60000 Zeichen enthalten. 

Smilies
:vtsm: :vtsm-klein: :D :) ;) :( :o :shock: :? 8-) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :geek: :ugeek: =D> #-o =P~ :---) [-X [-o< 8-[ [-( :-k
Mehr Smilies anzeigen
Schriftgröße:
Schriftfarbe
Optionen:
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
BBCode ausschalten
Smilies ausschalten
URLs nicht automatisch verlinken
Frage
Wie heißt die Hauptstadt von Bayern?:
Diese Frage dient dazu, das automatisierte Versenden von Formularen durch Spam-Bots zu verhindern.
   

Die letzten Beiträge des Themas - Folgen der Coronapandemie - in der medizinischen Versorgung
Autor Nachricht
  Betreff des Beitrags:  Re: Folgen der Coronapandemie - in der medizinischen Versorg  Mit Zitat antworten
Leider hat nicht jeder die Möglichkeiten zu bunkern.

Für mich zum Beispiel ist es nicht möglich mir genügend Testosteron zu bunkern. Ich bin drauf angewiesen mir alle 3 Monate mein Rezept holen zu können und da bin ich sicher nicht der einzige.

Wenn alles zusammen bricht wird sich halt zeigen ob mein Körper sich anpasst oder ich zugrunde gehe, dass Risiko muss ich eingehen.
Beitrag Verfasst: 11. Apr 2020, 21:16
  Betreff des Beitrags:  Re: Folgen der Coronapandemie - in der medizinischen Versorg  Mit Zitat antworten
Hi,

Mit den Hormonen habe ich keine Probleme, da ich einen Vorrat gebunkert habe. Das habe ich schon vor Jahren gemacht, weil ich ausgehe, dass die Hormonbehandlung wegen der vielen Möchtegern TS,/Queers/Non Binär/Transgender, die ohne HRT und ohne GaOp leben wollen, irgendwann für wirklich Betroffene verboten wird.

Bisher ist das zwar noch nicht der Fall, aber ich habe abgesichert und bin autark geworden.

Ich habe meine GaOp hinter mir und bin überzeugt, das ich nach weit über dreissig Jahren HRT erfahren genug bin und keine Endos mehr brauche. Außerdem gab es in den achtziger Jahren nicht so viel Hilfe für mich und ich habe dann gelernt vieles allein ohne Docs zu machen.

Egal ob Corona Krise, man sollte sich nie sicher sein, dass die Lieferketten/Wasserversorgung/Elektrizität funktionieren. Wir haben in den vergangenen Jahrzehnten Glück gehabt. Die Geschichte der Erde/Menschen hat gezeigt, eine große Katastrophe kann vieles verändern.
Beitrag Verfasst: 11. Apr 2020, 19:07
  Betreff des Beitrags:  Re: Folgen der Coronapandemie - in der medizinischen Versorg  Mit Zitat antworten
Mit Medikamenten habe ich keine Probleme. Ich hab inzwischen immer einen Vorrat für die nächsten 6-9 Monate in der Schublade. Also kein Problem, wenn die mal ein paar Monate nicht lieferbar sein sollten. Eigentlich wäre jetzt wieder ein Termin in der Dysplasie fällig, aber den versuch ich noch 1-2 Monate rauszuschieben. Keine Lust in diesen Zeiten auf Krankenhaus. :-"
Beitrag Verfasst: 11. Apr 2020, 12:23
  Betreff des Beitrags:  Folgen der Coronapandemie - in der medizinischen Versorgung  Mit Zitat antworten
Hier ist Raum für einen Austausch und auch für Klagen zu den Beeinträchtigungen die sich durch die Cornapandemie ergeben.
Bitte Themen zu Operationsverschiegungen bzw. - absagen im entsprechendem Thread posten.

Da ich selbst nur noch regelmäßig meine Rezepte bzw. einmal jährlich Labor mit Besprechung beim Endokrinologikum habe geht das relativ gut.
Aber ich habe auch schon von Betroffenen gehört wo das mit der Hormonversorgung nicht klapt, wo Therapiesiztzungen ausgesetzt wurden, usw....

Rezepte für andere Medikamente die ich auch noch nehmen muss, sind da wesentlich schwieriger, was aber nur Bedingt mit Corona zusammenhängt.

Wie läuft es bei euch?
Und ja auch diejenigen wo es Problemlos läuft, dürfen dies hier gern schreiben...

Liebe Grüße,
Frank
Beitrag Verfasst: 9. Apr 2020, 09:56

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de