Selbsthilfe Forum - Frau! Mann! - oder was bin ich sonst?

- Für Menschen deren Geschlecht nicht den Körpermerkmalen entspricht -
Aktuelle Zeit: 9. Aug 2020, 03:24

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Angriff auf Trans Mann in Berlin
BeitragVerfasst: 12. Jan 2020, 11:09 
Offline
Moderator

Registriert: 18. Jan 2015, 20:22
Beiträge: 292
Geschlecht: Mann
Kurzes Zitat des Journalisten:
Im bürgerlichen Berliner Stadtteil Nikolassee kam es am Freitagnachmittag zu einem brutalen transfeindlichen Übergriff. Das 20-jährige Opfer wurde vor der Attacke gefragt, ob es ein Mann sei.


Sehr nett die Formulierung mit dem "es"

Zitat Polizei:
Am Königsweg Ecke Straße Am Waldhaus sprach der mutmaßliche Täter gegen 16.45 Uhr den 20-Jährigen an und fragte ihn, ob er ein Mann sei. Als er dies bejahte, schlug der Unbekannte ihm unvermittelt mit der Faust in das Gesicht und entfernte sich in Richtung Benschallee.

Da ist dann wenigstens von "er" die Rede.

Statt jetzt über Passing oder Diskriminierung zu lamentieren kann man de facto einfach nur feststellen dass jener Angriff eine Folge dieses unsäglichen Gender Mainstreams ist, der mittlerweile nur noch nervtötend ist und Aggressionen bei allen sich binär verorteten Menschen hervorruft.
Letzten Endes wird dieser Schlag nur der Anfang einer Gewaltwelle gegen Trans* sein, die leider auch Transsexuelle treffen wird.

_________________
Das Leid brachte die stärksten Seelen hervor. Die allerstärksten Charaktere sind mit Narben übersät


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Angriff auf Trans Mann in Berlin
BeitragVerfasst: 12. Jan 2020, 13:03 
Offline

Registriert: 6. Mai 2017, 08:14
Beiträge: 569
Wohnort: BVB-Bröckelhusten
Geschlecht: Mann
Schlimm genug. Wie wäre es mit einer eigenen Forenkategorie z. B. "Transmysogynie/Transmysoandrie" (nennt man das überhaupt so? :-k ) Und dann derlei Stories mal geballt zusammentragen? Allerdings würde mich nur der Bereich Deutschland interessieren. In Brasilien ist es zwar weitaus heftiger, aber das Problem müssen die selber lösen, da können wir von hier aus nichts machen. Vielleicht sieht mit so einer Kategorie ja dann jemand mal was hier tatsächlich abgeht und öffnet einem die Augen ob dieser ganzen desaströsen Genderideologie.

_________________
V.T. pen phis! Tok narok.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Angriff auf Trans Mann in Berlin
BeitragVerfasst: 12. Jan 2020, 18:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. Mai 2015, 22:00
Beiträge: 100
Wohnort: Mainz ist Geschichte.. Wieder zuhause im Ostallgäu.
Geschlecht: Frau
Partner/in von: meiner Frau
ThorinEichenschild hat geschrieben:
Sehr nett die Formulierung mit dem "es"
Was ist falsch daran? Grammatikalisch ist 'es' doch vollkommen richtig (sagt auch meine Frau, die Lehrerin ;)). Oder muss man heute auch schon "das Opfer" gendern und "der oder die Opfer" sagen? :?:

_________________
Der blaue Planet - er ist nicht unser Eigentum - wir haben ihn nur von unseren Kindern und Enkeln geliehen..
Nach 18 Jahren Exil in der Großstadt.. endlich wieder zuhause im Allgäu ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Angriff auf Trans Mann in Berlin
BeitragVerfasst: 12. Jan 2020, 18:32 
Offline
Moderator

Registriert: 18. Jan 2015, 20:22
Beiträge: 292
Geschlecht: Mann
Also würde von mir als "es" geredet würde ich denjenigen den Kopf abreissen ich bin "er" . Punkt. Aus. Ende.
Ich unterwerfe mich nicht dem allgemeinen Genderhype!!!!

_________________
Das Leid brachte die stärksten Seelen hervor. Die allerstärksten Charaktere sind mit Narben übersät


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Angriff auf Trans Mann in Berlin
BeitragVerfasst: 12. Jan 2020, 19:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. Mai 2015, 22:00
Beiträge: 100
Wohnort: Mainz ist Geschichte.. Wieder zuhause im Ostallgäu.
Geschlecht: Frau
Partner/in von: meiner Frau
na denn... dann gratuliere ich zu Deiner Punktlandung mitten im dicksten Genderhype.
Jetzt müssen wir uns nur noch merken, dass Du immer im Genitiv Plural angesprochen werden willst.
=D>

Literaturverweis: https://www.duden.de/rechtschreibung/Opfer#grammatik (seit x Jahrzehnten unverändert)

_________________
Der blaue Planet - er ist nicht unser Eigentum - wir haben ihn nur von unseren Kindern und Enkeln geliehen..
Nach 18 Jahren Exil in der Großstadt.. endlich wieder zuhause im Allgäu ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Angriff auf Trans Mann in Berlin
BeitragVerfasst: 12. Jan 2020, 21:39 
Offline
Moderator

Registriert: 18. Jan 2015, 20:22
Beiträge: 292
Geschlecht: Mann
Wie wäre anstelle von Besserwisserei und Belehrungen die Meinung anderer zu akzeptiere?

Muss ja ziemlich schwer sein! Mir persönlich ist egal ob jemand Mann, Frau , Einhorn oder Gänseblümchen sein will aber ich will als das respektiert werden was ich bin!!

_________________
Das Leid brachte die stärksten Seelen hervor. Die allerstärksten Charaktere sind mit Narben übersät


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Angriff auf Trans Mann in Berlin
BeitragVerfasst: 16. Jan 2020, 23:23 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16. Jan 2015, 14:14
Beiträge: 1486
Wohnort: Melle
Geschlecht: Mann
Partner/in von: Lotty
Hier muss ich Manuela aber absolut Recht geben:
Das Opfer, wurde gefragt ob es ein Mann sei.

So wie der Satz geschrieben ist, wird dieses es direkt auf das Opfer bezogen und ist damit absolut stimmig zur deutschen Rechtschreibung.
Welches Geschlecht das Opfer nun wirklich hatte wird dabei ja gar nicht erwähnt!

Bei mir tauchen zu dem extrem kurzen Bericht allerdings einige Fragen auf, zum Beispiel auch die Nationalitäten (oder religiösen Herkünfte) von Täter und Opfer....da kann schon ein sehr wichtiger Aspekt für diese Tat hinterstecken, insbesondere wenn beide nichteuropäischer Herkunft oder einer transfeindlichen Religion angehörig wären.
Das einzige was ich dabei ausschließen kann ist die Täter Opfer Kombination Deutsch/nicht Deutsch, DAS wäre garantiert als Rechtsextrem erwähnt worden.
Ebenso Relevant könnte auch das Alter von Täter und Opfer sein.
Und natürlich ob sich Täter und Opfer kannten.

Kurz, mir gibt das zu wenig Informationen her um dazu irgendeine Stellung zu nehmen, was den Sachverhalt betrifft.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de