Selbsthilfe Forum - Frau! Mann! - oder was bin ich sonst?

- Für Menschen deren Geschlecht nicht den Körpermerkmalen entspricht -
Aktuelle Zeit: 6. Dez 2019, 18:43

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: interessante Liste
BeitragVerfasst: 1. Dez 2019, 22:09 
Offline

Registriert: 21. Feb 2016, 19:06
Beiträge: 1147
Die Bundesregierung hat eine Auflistung der von ihr geförderten Beratungsstellen veröffentlicht; eine Liste von beachtlichem Umfang! Wer da was berät, kann aus dem nachfolgenden Artikel teilweise erschlossen werden. Ob Menschen mit originär transsexuellen Gegebenheiten und Anliegen (NGS) da angemessene Hilfe erhalten, scheint mir eher zweifelhaft zu sein.
Warum gibt es seitens der Bundesregierung keine speziellen Beratungsangebote für diese Menschen???
https://sciencefiles.org/2019/11/29/das ... chwendung/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: interessante Liste
BeitragVerfasst: 2. Dez 2019, 09:02 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16. Jan 2015, 14:14
Beiträge: 1447
Wohnort: Melle
Geschlecht: Mann
Partner/in von: Lotty
Ich finde die Listen definitiv interessanter und für uns relevanter als den Artikel per se.

Wobei mein Erstaunen insbesondere mal wieder das Land Niedersachsen betrifft, in dem ich ja selbst mit Beratung tätig bin.

Was hier definitiv fehlt sind wirklich sinnvolle Landesweite Informationen für die Koordinationsstellen!
Insbesondere wenn es um Menschen geht die Transsexuell sind und aufgrund des Umganges mit dieser Betroffenheit ohnehin nicht in ihre "Heimatländer" zurück können.
Wenn da ein junger Mann von Osnabrück, wo er gerade die medizinische Versorgung terminieren konnte durch die Anerkennung als Flüchtling dann nach Wolfsburg verlegt wird - der steht dann plötzlich wieder vor dem "Nichts", keine Beratung, keinen Zugang zu medizinischer Versorgung - alles wieder weg...denn von Wolfsburg nach Osnabrück zu fahren zur medizinischen Versorgung, damit wäre sein gesamtes Taschengeld weg, wenn es denn überhaupt reicht dafür, zweimal im Monat ist schon nicht mehr drin.
In Osnabrück gibt es übrigens tatsächlich Beratung für die Betroffenen (geflüchteten Menschen) die aber wie so üblich in Niedersachsen keine "Landes-" oder "Bundes-" Fördermittel erhalten....
hier vor Ort gibt es die Aidshilfe Osnabrück, die über einen ehrenamtlichen Mitarbeiter (selbst längst anerkannter und beruflich tätiger ehemaliger Geflüchteter) entsprechende Hilfe & Beratung anbietet bzw. dann uns mit ins Boot holt wenn es um Transsexualität geht.

Insgesamt sieht es also gerade für Betroffene mit Transsexualität sehr unterschiedlich aus....und das ist eigentlich das eigentliche Problem in Bezug auf geflüchtete Menschen....denn in anderen Bereichen sieht es auch nicht besser aus, Familien insbesondere "Frauen mit Kindern" (ohne Mann/Vater) werden ebenso mit jungen Männern gemeinsam untergebracht, wie auch Menschen mit Transsexualität. Und da gibt es noch sehr viel mehr Probleme auf dem "Weg ins gelobte Land" gerade für die schwächeren die wirklich "Hilfsbedürftig" sind.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de