Gender-Spielzeug

Meldungen und Meinungen die sonst nirgends rein passen.

Gender-Spielzeug

Beitragvon Frank » 2. Okt 2019, 13:31

Unter: Mattels neue Puppen

Befindet sich ein Artikel in dem es um Genderneutrale Puppen geht.

Interessant ist vor allem was dazu geschrieben wird, warum diese Puppen entwickelt wurden....
heftiger kann Transsexualität nicht verleugnet werden!

John Money läßt grüßen, der lacht sich noch im Grabe in sein Fäustchen und pflegt seine stolzgeschwellte Brust.
Benutzeravatar
Frank
Administrator
 
Beiträge: 1445
Registriert: 16. Jan 2015, 14:14
Wohnort: Melle
Geschlecht: Mann
Partner/in von: Lotty

Re: Gender-Spielzeug

Beitragvon Selfmademan » 5. Okt 2019, 12:04

Was zum Teufel hat Spielzeug mit Geschlechterrollen zu tun? Nichts, gar nichts. Sind wir (ehemals) TS nicht das beste Beispiel dafür, daß Spielzeug eben nicht die sozial geschlechtlichen Verhaltensweisen (den angeborenen Teil davon) ändern kann? Mir wurden immer mal wieder Puppen gekauft, man hat alles versucht mir die Puppen und Barbies meiner um 8 Jahre älteren ehemaligen "Pflegeschwester" schmackhaft zu machen. Interessiert habe ich mich für Big Jim vom "Pflegebruder", für He-Man, leider nie geschenkt bekommen und für kleine Autos. Als Jugendlicher fürs Traktor fahren, was ich nie durfte, das sei ja nichts für "Mädchen".

Ich hatte eine Puppe mit der ich ab und an mal gespielt habe. Katharina hieß sie und war so groß wie ein einjähriges Kleinkind. Ich hab dann immer Prof. Brinkmann gespielt und so getan als würde ich die Puppe operieren. Danach flog sie wieder lieblos in die Ecke.
V.T. pen phis! Tok narok.
Selfmademan
 
Beiträge: 498
Registriert: 6. Mai 2017, 08:14
Wohnort: BVB-Bröckelhusten
Geschlecht: Mann


Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast