Trans*-Trender Models

Transsexualität in Medien, Kunst und Kultur.

Trans*-Trender Models

Beitragvon seerose » 28. Aug 2019, 01:08

Der "Zeitgeist" fordert und fördert sie: Trans*-Models liegen "voll im Trend":
https://www.breitbart.com/entertainment ... tent=Final

Was bedeutet dieser "Publicity run/hype" für originär transsexuelle Menschen (NGS)?
Ich befürchte, nichts Gutes! Aber wer fragt schon nach der Bedeutung solcher modellhaft dargestellten Lebensweisen für die angemessene Wahrnehmbarkeit unserer Phänomen-Gegebenheiten im öffentlichen Raum?
Es geht schließlich um "Höheres", d.h. um nichts Geringeres, als die Abschaffung der biologischen Geschlechter.
Originär transsexuelle Menschen (NGS) und ihre Gegebenheiten, Bedarfe und Bedürfnisse müssen dabei anscheinend als unvermeidliche "Kollateral-Schäden" zwangsläufig als erstes "auf der Strecke bleiben" - "who cares"?!
seerose
 
Beiträge: 1134
Registriert: 21. Feb 2016, 19:06

Zurück zu Medien, Kunst und Kultur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron