Selbsthilfe Forum - Frau! Mann! - oder was bin ich sonst?

- Für Menschen deren Geschlecht nicht den Körpermerkmalen entspricht -
Aktuelle Zeit: 19. Jun 2019, 01:50

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 24. Mär 2019, 09:17 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16. Jan 2015, 14:14
Beiträge: 1408
Wohnort: Melle
Geschlecht: Mann
Partner/in von: Lotty
https://www.welt.de/vermischtes/article ... OvtesXfOZQ

den oben verlinkten Bericht möchte ich gern auch hier mal zur Diskussion stellen.
Abgesehen von der üblichen vermischung "Transsexuell = Transgender" kommt auch das Thema, Islam und Reaktionen muslimischer Eltern zu der aktuell üblichen "Schulaufklärung" mal zur Sprache.
Ich denke das wir dieses Thema nicht igrnorieren können, auch nicht ignorieren sollten.

Wie seht ihr das?

Fragende Grüße,
Frank


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24. Mär 2019, 20:31 
Offline

Registriert: 4. Mär 2019, 11:42
Beiträge: 16
Geschlecht: Mann
Sehe ich auch so. Kam in der Schule kaum zur Sprache :|

Ich werde bald in der Schule eine Präsentation über alle möglichen Orientierungen machen und natürlich über Transsexuelle.
Ich habe die Hoffnung, dass die Jungend damit offener umgeht, indem sie damit aufwächst. Mehr als offen damit umgehen, kann man
nicht wirklich machen. Abgesehen von Eltern denke ich, dass Schüler damit tendenziell eh besser umgehen können, einfach,
weil es bei mir eine ganz andere Generation ist.

Liebe Grüße,
Leo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25. Mär 2019, 08:40 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16. Jan 2015, 14:14
Beiträge: 1408
Wohnort: Melle
Geschlecht: Mann
Partner/in von: Lotty
Hallo Leo,
aus meiner eigenen Erfahrung würde ich auch sagen, dass Aufklärung durch "Gleiche" fast immer sehr viel passender wirkt.
Worauf du gefasst sein solltest ist, das im Nachgang viele Fragen in direkten Einzelgesprächen folgen ;)

Ein Problem stellt es aber immer auch dar, wenn "andere" über Betroffenheiten reden, die sie selbst gar nicht verstehen.
Ich weiß nicht wieviele Vorträge/Präsentationen ich schon über "Transsexualität/Trans*" als Mischvortrag gelesen habe, in denen vor allem eines immer wieder deutlich wurde:
Transsexualität an sich wurde nicht verstanden, sondern der "Geschlechts-Rollen-Identität" untergeordnet -> ist ja auch Einfach, weil dies ja in der ICD 10 Definition ebenso zu sein scheint.
Wer weiß schon noch, dass Identität grundsätzlich eben nicht der oberflächlichen "Sozial-Interaktiven Identität" entspricht?

Das war ja selbst den "Fachleuten" vielfach gar nicht bewusst. Sonst hätte es ja nicht ständig die "Rollen-Thematiken" in Bezug zum "Alltagstest" gegeben, die immer dem jeweiligen Rollenbild der Fachleute untergeordnet wurden.
Transsexualität ist jedoch ein Aspekt der dauerhaften, nahezu lebenslang stabilen "personalen Identität" also der grundlegenden Ebene der Identität.
Betroffenen scheint dies auch "irgendwie Bewußt" zu sein, nur benennen können es die wenigsten.
Während viele auch glauben das "Geschlecht" gar nichts dauerhaftes sein soll, sondern etwas das "variabel" je nach Wunsch der jeweiligen Lebenssituation angepaßt werden kann.
Aus dieser Denkweise heraus resultieren dann die "gebärenden Männer" (können Männer gebären?) oder "zeugenden Frauen" (können Frauen zeugen?), die ja mit ihrem vermeintlichen Geschlecht die geschlechts-spzifika in der Fortpflanzung und somit das "Körpergeschlechtliche Sein" ad Absurdum zu führen versuchen.

Davon ab, gehört weder Transsexualität noch Intersexualität zu dem Themenbereich der "sexuellen Orientierungen"!
Diese liegen weit vor jeglicher Möglichkeit zu eine "sexuellen Orientierung", denn für eine "sexuelle Orientierung" muss zunächst einmal der Bezugspunkt der eigenenen "Geschlechtszugehörigkeit" für den Menschen selbst klar sein, bevor er/sie/divers da überhaupt einen Bezugspunkt zu einer möglichen "Orientierung" finden kann.

Nachdenkliche Grüße,
Frank


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25. Mär 2019, 10:48 
Offline

Registriert: 4. Mär 2019, 11:42
Beiträge: 16
Geschlecht: Mann
Frank hat geschrieben:

Davon ab, gehört weder Transsexualität noch Intersexualität zu dem Themenbereich der "sexuellen Orientierungen"!
Diese liegen weit vor jeglicher Möglichkeit zu eine "sexuellen Orientierung", denn für eine "sexuelle Orientierung" muss zunächst einmal der Bezugspunkt der eigenenen "Geschlechtszugehörigkeit" für den Menschen selbst klar sein, bevor er/sie/divers da überhaupt einen Bezugspunkt zu einer möglichen "Orientierung" finden kann.


Hey Frank,
Ich glaube, ich habe mich etwas undeutlich ausgedrückt.
Natürlich weiß ich, dass Transsexualität und Intersexualität nichts mit der Orientierung zu tun haben.

Ich meinte lediglich, dass ich diese "Missverständnisse" aufklären möchte. Mir ist es nunmal wichtig,
dass jedem die Unterschiede klar sind.

Liebe Grüße,
Leo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25. Mär 2019, 15:04 
Offline

Registriert: 13. Jan 2018, 15:19
Beiträge: 142
Geschlecht: Mann
Hi Leo:

Für deine Präsentation möchte ich dich nur kurz bitten, keine Bilder von OP-Narben zu zeigen.
Das kann nämlich ein faktor sein, der Menschen gegen ihren Willen outet. Einzige Möglichkeit: Eine kostspielige Narbenentfernung, womit quasi alles unterhalb der Mittelschicht im Stealth-Status gefährdet ist.
Ich musste mich vor kurzem erst rechtfertigen. War eine unschöne Angelegenheit, die ich nur mit ach und krach zu Gunsten eines normalen lebens emtscheiden konnte. Schwimmbad ist daher bei mir vorerst gestrichen -.-


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25. Mär 2019, 16:16 
Offline

Registriert: 4. Mär 2019, 11:42
Beiträge: 16
Geschlecht: Mann
Hey Hauptmann Toxic,

Das habe ich auf jeden Fall nicht vor. Ich möchte niemanden bloßstellen,
das ist mir alles bewusst. Ich werde vermutlich Karrikaturen zur
Darstellung verwenden.

Liebe Grüße,
Leo


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26. Mär 2019, 14:40 
Offline

Registriert: 13. Jan 2018, 15:19
Beiträge: 142
Geschlecht: Mann
xleo_ooooo hat geschrieben:
Hey Hauptmann Toxic,

Das habe ich auf jeden Fall nicht vor. Ich möchte niemanden bloßstellen,
das ist mir alles bewusst. Ich werde vermutlich Karrikaturen zur
Darstellung verwenden.

Liebe Grüße,
Leo


Top ^^ Wollte dir auch nix unterstellen, nur du bist ja noch relativ jung. So mancher vergisst das dann einfach.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de