Mädchen und Jungen aus neurobiologischer Sicht

Neues aus Forschung und Wissenschaft zum Thema Transsexualität

Mädchen und Jungen aus neurobiologischer Sicht

Beitragvon seerose » 9. Mär 2019, 15:30

In einem kurzweiligen Vortrag zu Sinn bzw. Unsinn von "Girls-Days" und dergleichen gibt Prof. Hüther interessante Einblicke zu natürlicher Entwicklungsmöglichkeit einerseits vs. indoktrinierender ROLLEN-Prägung andererseits. Eine Thematik, die demnach auch viel mit originärer Transsexualität (NGS) vs. Trans*Gender zu tun hat...!
https://www.youtube.com/watch?v=V5UAgR8gyFY
seerose
 
Beiträge: 1130
Registriert: 21. Feb 2016, 19:06

Zurück zu Wissenschaft

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron