Info zur Schließung des dgti Forums

Meldungen und Meinungen die sonst nirgends rein passen.

Info zur Schließung des dgti Forums

Beitragvon Frank » 5. Jul 2016, 20:33

Folgende Information wurde im Forum der dgti,im öffentlichen Bereich unter: Forum -Titel "Das Forum wird geschlossen"
heute um 2:54 von AndreaBS eingestellt:
Liebe Forenuser,

die Mitglieder der dgti haben auf ihrer letzten Mitgliederversammlung einhellig beschlossen, dass wir dieses Forum, so wie es derzeit läuft nicht weiter betreiben wollen.

Für diese Entscheidung sprachen neben der Tatsache, dass wir den Webauftritt, zu dem auch dieses Forum gehört, auf eine neue Softwarebasis stellen werden, zum anderen aber auch die Tatsache, dass wir uns als Verein personell, nicht in der Lage sehen dieses Forum so zu administrieren, wie dieses offensichtlich nötig wäre.

Dazu kommt, dass die Mehrheit der Mitglieder, auch eines anderen Vereins, auf Dauer kaum bereit wären zu ertragen, dass ein Forum ihres Vereins permanent als Plattform gegen ihren Verein verwendet wird.

Es wird sicher wieder eine Art Forum gehen, welche Struktur dieses haben wird steht derzeit ebenso wenig fest, wie es auch noch nicht feststeht wie man und wer Mitglied einer solchen neuen Plattform werden kann.

Dieses bedeutet folgendes:

1. Ab sofort verfügt kein User mehr über Schreibrechte.

2. Die PN-Funktion bleibt noch bis zum 1. August erhalten, damit ihr z.B. Mailadressen austauschen könnt.

3. Im Laufe des 1. August wird dieses Forum endgültig abgeschaltet.

Wir bedanken uns bei allen Usern für ihr Vertrauen und verweisen auf die Beratungsangebote durch die Beratungsstellen, deren Netz wir kontinuierlich ausbauen.
Insbesondere gilt aber unser Dank all jenen Menschen die hier Zeit und Energie geopfert haben um dieses Forum mit uns zu leiten.

Im Namen des Vorstands und der Forenleitung

Andrea F. Ottmer

_________________
Beraterin der dgti e.V. in Niedersachsen


Wir möchten nun darauf Hinweisen, dass unser Forum als Selbsthilfeforum entstanden ist, um Menschen die in der Findungsphase oder in der Angleichungsphase sind mit Informationen, Rat und soweit möglich Hilfe so beiseite zu stehen wie ich selbst es in meiner Zeit 2011-2014 von der damaligen Forenleitung der dgti erfahren habe.

Wichtig hier in unserem Forum ist noch die Tatsache, dass Männer und Frauen Bereiche jeweils auch nur Angehörigen des jeweiligen Geschlechts (und hier ist NICHT das Hebammengeschlecht gemeint!) offen steht. Sollte es Bedarf geben, können wir auch ein Unterforum für "Nicht-Binärorientierte Menschen" einrichten, dass ebenfalls nur dieser Gruppe offensteht. Der Eltern-Kind Bereich ist ebenfalls entsprechend eingeschränkt.

In diesem Forum stehen insbesondere die Bedürfnisse und Interessen von Männern und Frauen mit Transsexualität, bzw. mit transsexuellem Hintergrund/transsexueller Vergangenheit im Fokus. Wer damit grundlegende Probleme, insbesondere in Bezug auf die Akzeptanz hat, muss damit rechnen, dass wir unser Hausrecht nutzen.

Liebe Grüße,
Frank
Benutzeravatar
Frank
Administrator
 
Beiträge: 937
Registriert: 16. Jan 2015, 14:14
Wohnort: Melle
Geschlecht: Mann
Partner/in von: Lotty

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron