was wäre wenn...?

Meldungen und Meinungen die sonst nirgends rein passen.

was wäre wenn...?

Beitragvon seerose » 22. Mai 2019, 11:47

Diese interessante Frage warf vor einigen Jahren der blog "allesevolution" auf. Die Kommentare dazu waren leider überwiegend sehr oberflächlich, teils deshalb, weil sich die Kommentatoren nicht ernsthaft auf die Frage eingelassen haben, teils aber auch deshalb, weil zu wenig klar war, unter welchen Umständen dieses "Erwachen" stattfinden würde, wenn es ernsthaft heißt: du-wachst-als-das-andere-geschlecht-auf-was-wurdest-du-machen?

Wenn die Bedingungen aber so gestaltet wären, wie sie für originär transsexuelle Menschen (NGS) gegeben sind, dann ist es sehr schnell aus mit dem "voyeuristischen Wunschkonzert", das ich in vielen o.g. Kommentaren zum Thema zu erkennen meine, und dann ist die Auseinandersetzung mit einem harten bis unerträglichen Alltag angesagt!
https://allesevolution.wordpress.com/20 ... du-machen/
Ich fände es wünschenswert, wenn möglichst viele originär transsexuelle Menschen (NGS) hierzu einmal das Dilemma ihrer Lebenssituation für "die Allgemeinheit" verdeutlichen, und zu der etwas abgewandelten Frage ausführen könnten, was es wirklich bedeutet, wenn es heißt:
"Du wachst als das andere Geschlecht auf; und was bedeutet das für Dich?" (wobei "das andere Geschlecht" für uns meint, mit dem falschen Geburts-Genitale aufwachsen zu müssen, und damit umzugehen: was bedeutet(e) das für Dich, d.h. wie sieht das mit der physisch-psychisch seelischen Betroffenheit im einzelnen aus, mit welchen Konsequenzen...)
seerose
 
Beiträge: 1138
Registriert: 21. Feb 2016, 19:06

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste