Über Fremdbestimmung und wer darf hier schreiben

Meldungen und Meinungen die sonst nirgends rein passen.

Über Fremdbestimmung und wer darf hier schreiben

Beitragvon Ätztussi » 16. Dez 2017, 18:21

Mal zwei Fragen an die Admins.

Wie lange wollt Ihr Beiträge von Transgender wie Jenn hofieren? :(

Ist das noch ein Forum für Transsexuelle und ehemalige Transsexuelle?
Ätztussi
 
Beiträge: 431
Registriert: 22. Jan 2015, 14:55
Wohnort: Berlin
Geschlecht: Frau

Re: Fachtagung der ADS Bund vom 12.09.2017

Beitragvon Lotty » 16. Dez 2017, 18:39

Ätztussi hat geschrieben:Mal zwei Fragen an die Admins.

Wie lange wollt Ihr Beiträge von Transgender wie Jenn hofieren? :(

Ist das noch ein Forum für Transsexuelle und ehemalige Transsexuelle?


Der öffentliche Bereich ist für alle offen, die sich hier äußern wollen, solange es nicht zu persönlichen Beleidigungen kommt. Hier können auch Menschen ohne jeglichen direkten Bezug zu Themen der geschlechtlichen Varianz (Sexus oder Gender) schreiben.

Auch im internen Bereich machen wir keinen Test ob jemand nun originär Transsexuell ist oder nicht, wie sollte das auch gehen. Da wir aber zumeist Themen haben, die sich um originäre Transsexualität (NGS) drehen ergibt sich eine Selektion alleine dadurch.
Benutzeravatar
Lotty
Administrator
 
Beiträge: 1529
Registriert: 16. Jan 2015, 20:27
Wohnort: Melle
Geschlecht: Frau
Partner/in von: Frank

Re: Fachtagung der ADS Bund vom 12.09.2017

Beitragvon Jenn » 16. Dez 2017, 21:16

So ist das halt mit der Ausgrenzung. Nichts wissen über mich, eine tolle Sache.

Vielleicht bin ich ein Mann, oder Frau, vielleicht was Dazwischen, vielleicht auch dieser Schw.......h.

Macht nix, ich weis ja durch Ätztussi was ich bin. Danke Ätztussi für die Aufklärung.

Transgender, was das auch immer bedeutet.

Doch scheint mir, andere Personen wissen was ich bin.

Schöner hät ich*s gesehen, wenn Bezug auf das Thema genommen werden würde. Feindschaften pflegen scheint da wohl eher das Ziel zu sein.

Hät mich auch interessiert, was zur Petition von Dorothea Zwölfer für Ansichten bestehen.
Jenn
 

Re: Fachtagung der ADS Bund vom 12.09.2017

Beitragvon Ätztussi » 17. Dez 2017, 09:55

Leider darf ich hier im neuesten Trans*Forum nicht den Begriff Schw...... schreiben. Meine Beiträge werden erst nach einer Kontolle frei geschaltet werdent, während Transgender für ihre Ziele hier offen Werbung machen dürfen.

Klar ist die Petition des Pfaffen zur Abschaffung des TSG ein Angriff auf alle wirkliche Transsexuelle. Ich fordere alle auf diese Petition nicht zu unterstützen.
Ätztussi
 
Beiträge: 431
Registriert: 22. Jan 2015, 14:55
Wohnort: Berlin
Geschlecht: Frau

Re: Fachtagung der ADS Bund vom 12.09.2017

Beitragvon ThorinEichenschild » 17. Dez 2017, 10:40

Ätztussi hat geschrieben:Leider darf ich hier im neuesten Trans*Forum nicht den Begriff Schw...... schreiben. Meine Beiträge werden erst nach einer Kontolle frei geschaltet werdent, während Transgender für ihre Ziele hier offen Werbung machen dürfen.

Klar ist die Petition des Pfaffen zur Abschaffung des TSG ein Angriff auf alle wirkliche Transsexuelle. Ich fordere alle auf diese Petition nicht zu unterstützen.



Vielleicht wäre es hilfreich deine verletzte Eitelkeit mal hinten anzustellen und mal sachlich zu bleiben.
Ein Forum dient nicht nur als Austausch Betroffener sondern auch als Diskussionsplattform und Begegungspunkt unterschiedlicher Meinungen, Charaktere und Personen.
Es geht nicht um die Belange eines Einzelnen der sich in seiner Eitelkeit gekränkt fühlt sondern um die Masse die etwas bewegen und erreichen möchte
Durch verbales Austeilen und sich im Forum verstecken erreicht man nichts.
Das Leid brachte die stärksten Seelen hervor. Die allerstärksten Charaktere sind mit Narben übersät
ThorinEichenschild
Moderator
 
Beiträge: 233
Registriert: 18. Jan 2015, 20:22
Geschlecht: Mann

Re: Fachtagung der ADS Bund vom 12.09.2017

Beitragvon Jenn » 17. Dez 2017, 13:46

Ätztussi hat geschrieben:während Transgender


Da hab ich doch was, geht am schnellsten Transgender los zu werden

"Die US-Seuchenbehörde CDC darf Wörter wie „Transgender“, „verwundbar“, „Fötus“ nicht mehr verwenden - die US-Regierung hat eine Liste mit sieben verbotenen Wörtern erstellt."

"Verboten sind demnach „Transgender“, "auf wissenschaftlicher Grundlage".......
Jenn
 

Re: Über Fremdbestimmung und wer darf hier schreiben

Beitragvon Ätztussi » 17. Dez 2017, 15:35

Endlich macht jemand was gegen Transgender. Danke Donald Trump. =D>
Ätztussi
 
Beiträge: 431
Registriert: 22. Jan 2015, 14:55
Wohnort: Berlin
Geschlecht: Frau

Re: Über Fremdbestimmung und wer darf hier schreiben

Beitragvon Frank » 17. Dez 2017, 16:24

wenn das nur so einfach wäre
*ironie on* -> die Folge aus diesem Verbot dürfte sein das sich wieder ALLE als "Transsexuell" definieren, es bedeutet doch sowieso alles das Gleiche *ironie off*

Das ist nun wirklich nichts was mich freuen kann.
Im Gegenteil es erschwert die Situation nur wieder....so sehe ich das jedenfalls.
Benutzeravatar
Frank
Administrator
 
Beiträge: 1222
Registriert: 16. Jan 2015, 14:14
Wohnort: Melle
Geschlecht: Mann
Partner/in von: Lotty

Re: Fachtagung der ADS Bund vom 12.09.2017

Beitragvon Jenn » 19. Dez 2017, 10:48

Na dann bezeichne ich mich mit transsexuell.


Ätztussi hat geschrieben:ihre Ziele hier offen Werbung machen dürfen.



Ätztussi, für welche Ziele mache ich Werbung?
Jenn
 

Re: Über Fremdbestimmung und wer darf hier schreiben

Beitragvon Hera » 23. Dez 2017, 02:32

In den USA bezeichnen sich ja letztlich alle als Transgender, egal welche Beweggründe hinter ihrem Tun stecken.

Wenn sie Transgender verbieten, bezeichnen sie sich eben anders, dann "sind" plötzlich alle transsexuell. Oder eben ganz anders.

Worte zu verbieten sorgt doch nicht dafür, dass das Phänomen nicht mehr existiert. Das ist wie, wenn man sich die Augen zuhält und dann denkt, man wäre für alle unsichtbar.

Derartige Verbote sagen viel über die Leute, die diese Verbote durchsetzen wollen.
"Am meisten fühlt man sich von Wahrheiten getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte."
F. Beutelrock (1889 -1958)

"Die Selbsttäuschung beherrscht der Mensch noch sicherer als die Lüge."
F. Dostojewskij (1821 - 1881)
Hera
 
Beiträge: 374
Registriert: 14. Dez 2015, 18:35
Wohnort: HH
Geschlecht: Frau


Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron