Asta Hannover: Schachverbot zum Schutz von TS

Transsexualität in Medien, Kunst und Kultur.

Asta Hannover: Schachverbot zum Schutz von TS

Beitragvon Severus » 7. Dez 2016, 09:19

Hallo,

die Diskriminierung von Transsexuellen durch das Schachspiel scheint Gott*in sei Dank bald ein Ende zu haben. Der Asta der Universität Hannover wagt den Vorstoß für Menschenrechte und will das Schachspiel auf dem Gelände der Universität per studentischem Beschluss verbieten lassen um marginalisierten Minderheiten einen Schutz vor normativen Zuschreibungen zu bieten. Siehe dazu diesen begründeten Antrag:

http://www.asta-hannover.de/wp-content/ ... t-Till.pdf

Darin heißt es näher:

12. Pervertierung von Transsexualität
Im Schachspiel kommt ein Wechsel des Geschlechts nur dann in Frage, wenn ein Bauer* das gegnerische Ende des Spielfeldes erreicht und zur Dame* wird. Die Umwandlung des Geschlechts dient ausschließlich der Erweiterung der Bewegungsmöglichkeiten der Figurx und damit der militärischen Stärkung des Spielerx. Dadurch wird assoziiert, dass sich die Wahl des Geschlechts dem Nutzen für die Gesellschaft* unterzuordnen habe.
Freedom is something that dies unless it's used. – Hunter S. Thompson
Severus
 
Beiträge: 138
Registriert: 3. Nov 2015, 07:55
Wohnort: BW
Geschlecht: Mann

Re: Asta Hannover: Schachverbot zum Schutz von TS

Beitragvon ThorinEichenschild » 7. Dez 2016, 09:23

Das ist ein Witz oder??
Das Leid brachte die stärksten Seelen hervor. Die allerstärksten Charaktere sind mit Narben übersät
ThorinEichenschild
Moderator
 
Beiträge: 161
Registriert: 18. Jan 2015, 20:22
Geschlecht: Mann

Re: Asta Hannover: Schachverbot zum Schutz von TS

Beitragvon Frank » 7. Dez 2016, 16:58

In Hannover sicher nicht, obwohl sowas ja eigentlich eher aus Berlin zu erwarten gewesen wäre, aber Hannover steht Berlin ja kaum nach.....
gehört es doch zu Niedersachsen.....
vielleicht sollte ich mal eine Anfrage stellen an die Uni Hannover mit Folgendem Text:

Wir die Vereinigung-TransSexuelle-Menschen e.V. würden gern an der Hochschule Hannover ein Schachturnier durchführen.
Nebenbei würden wir dazu auch gern Info Materiealien zum Thema "Transsexualität" auslegen.
Mit freundlcihen Grüßen,
Vorstand der Vereinigung-TransSexuelle-Menschen e.V.& Landesverband Niedersachsen
Benutzeravatar
Frank
Administrator
 
Beiträge: 1010
Registriert: 16. Jan 2015, 14:14
Wohnort: Melle
Geschlecht: Mann
Partner/in von: Lotty

Re: Asta Hannover: Schachverbot zum Schutz von TS

Beitragvon tilly » 7. Dez 2016, 17:19

Sorry,

jetzt habe ich mir die Mühe gemacht den ganzen Text zu lesen.
Ich halte ihn von vorn bis hinten für eine gut gemachte Verarschung!
Die Sternchen werden doch auf die Schippe genommen, sowie einige andere Dinge auch.

Alles nicht zu eng sehen, Tilly
Benutzeravatar
tilly
Moderator
 
Beiträge: 836
Registriert: 21. Jan 2015, 23:32
Wohnort: Vaihingen/Enz
Geschlecht: Frau

Re: Asta Hannover: Schachverbot zum Schutz von TS

Beitragvon Severus » 7. Dez 2016, 18:27

Ich glaub auch, dass damit der Asta verarscht werden sollte, weil die durch und durch verseucht sind und ihnen sowas zuzutrauen ist.

Aber ich geb zu, diesen Verdacht bekam ich erst beim allerletzten Satz. ;)
Hab jedenfalls gut gelacht.
Freedom is something that dies unless it's used. – Hunter S. Thompson
Severus
 
Beiträge: 138
Registriert: 3. Nov 2015, 07:55
Wohnort: BW
Geschlecht: Mann

Re: Asta Hannover: Schachverbot zum Schutz von TS

Beitragvon suschi » 7. Dez 2016, 20:33

Als Menschin ist Schach ja völlig in Ordnung, wohingegen man für jemand trans* die Schachregeln insofern ändern müsste, dass der Bauer nicht in die Dame sondern ein 3. Geschlecht umgewandelt wird...
Benutzeravatar
suschi
 
Beiträge: 92
Registriert: 20. Nov 2016, 19:54
Geschlecht: Frau
Partner/in von: einer Frau


Zurück zu Medien, Kunst und Kultur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron