Wann kommt endlich das TSG

Transsexualität in Medien, Kunst und Kultur.

Wann kommt endlich das TSG

Beitragvon Lotty » 4. Aug 2015, 19:57

Hier habe ich zwei etwas ältere Beiträge gefunden. Angeregt durch eine Suchanfrage bei uns im Forum. Für den ein oder anderen könnten diese frühen Zeugnisse zum TSG interessant sein.


DER SPIEGEL 38/1976
Wie mit dem Fuchs

Der TV-Auftritt einer Transsexuellen legt Versäumnisse des Gesetzgebers bloß: Wer operativ zur Frau gewandelt wurde, bleibt rechtlich ein Mann.

Der Fernseh-Plauderer Hansjürgen Rosenbauer bewunderte ihren "Mut, heute abend hierher zu kommen". Die Zuschauer im Studio verziehen durch Applaus, daß sie nach eigenem Bekunden "aus Drang zur Perfektion noch eine Brustoperation machen" ließ. Vor den Bildschirmen regte sich, am Samstag vorletzter Woche, vielerorts Mitgefühl, kam Verständnis auf für die Ärztin Gernot Sandy Kim Hoffmann, 29, die ein Arzt gewesen war.
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-41146914.html


DER SPIEGEL 4/1978
Neues Geschlecht

Um Transsexuelle nicht lebenslang zu diskriminieren, soll die medizinische Geschlechtsumwandlung bald auch gesetzlich anerkannt werden.

Immer wenn der Hamburger TaxiFahrer Martin Schlörmann in eine Polizeikontrolle geriet, endete sein Dienst mit einem Verhör auf der Wache. Denn laut Führerschein heißt der bärtige Mann mit der kernigen Stimme Marianne. Und das, so fanden die Beamten immer wieder, könne ja wohl nicht stimmen.
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-40694194.html

Liebe Grüße
Lotty
Benutzeravatar
Lotty
Administrator
 
Beiträge: 1514
Registriert: 16. Jan 2015, 20:27
Wohnort: Melle
Geschlecht: Frau
Partner/in von: Frank

Zurück zu Medien, Kunst und Kultur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron