Neues vom ICD 11

Meinungen und Meldungen aus unserem sozialem Umfeld

Neues vom ICD 11

Beitragvon Mirjam » 21. Jun 2015, 11:22

Hallo,


Neuerungen bei der medizinischen Einstufung des Transsexualismus

Die bisher noch geltende Einstufung des Transsexualismus als psychologische Krankheit entspricht nicht mehr dem Stand der medizinischen Forschung. Dem wird durch die Weiterentwicklung des internationalen klinischen Codierungssystems ICD Rechnung getragen.

Was ist das ICD?
Das ICD bedeutet „International Classification of Diseases“

zu deutsch „Internationale Klassifizierung von Krankheiten“. Im Prinzip handelt es sich um ein Verzeichnis von möglichen Krankheiten und der Zuordnung von Kürzeln zu jeder dieser Krankheiten. Diese Kürzel sind in Deutschland z.B. auf den Krankenscheinen zu finden. Ärzte und Kliniken benutzen diese Kürzel zur Abrechnung mit den Krankenkassen, indem jedem Kode bestimmte Maßnahmen und Geldbeträge zugeordnet werden.
Der ICD ist kein Leitfaden für die Diagnostik und keine Zuschreibung von Zuständen von Personen, sondern lediglich eine Kodierung für Abrechnung und für Freigabe von Mitteln für die behandelnde Ärzte und Kliniken.
Die gegenwärtig noch gültige Fassung ist ICD-10. Die nächste Fassung ICD-11 ist gerade in der Entwicklung und soll 2017 den ICD-10 ablösen. Der gegenwärtige Entwicklungsstand der zukünftigen ICD-11 ist öffentlich unter dieser Internetadresse einsehbar:
<
http://apps.who.int/classifications/icd11/browse/l-m/en


Wie soll die zukünftige Einstufung durch ICD-11 aussehen?

In der neuen ICD Fassung soll Transsexualismus wie folgt eingestuft werden:

06 [Zustände in Zusammenhang mit sexueller Gesundheit]

Alle Index Begriffe
Mit diesem Eintrag sind keine Index Begriffe verknüpft

[Geschlechts Inkongruenz]

Definition
Geschlechts Inkongruenz wird durch eine deutliche und anhaltende Inkongruenz zwischen erfahrenen Geschlecht eines Individuums und der zugewiesenen Geschlecht charakterisiert.
Alle Index Begriffe
Mit diesem Eintrag sind keine Index Begriffe verknüpft

6A30 [Geschlechtsinkongruenz im Jugend- und Erwachsenenalter]


Transsexual

Definition
Geschlechts Inkongruenz von Jugendlichen und Erwachsenen wird durch eine sichergestellte und anhaltende Inkongruenz zwischen erfahrenen Geschlecht eines Individuums und dem zugewiesenen Geschlecht gekennzeichnet, in der Regel mit Abneigung oder Unwohlsein im Zusammenhang mit primären und sekundären Geschlechtsmerkmalen des zugewiesenen Geschlechts und einem starken Wunsch, die primäre oder sekundäre Geschlechtscharakteristiken des erfahrenen Geschlecht zu haben. Die Diagnose kann nicht vor dem Einsetzen der Pubertät gestellt werden. Geschlechts Inkongruenz von Jugendlichen und Erwachsenen führt oft zu dem Wunsch einer "Transition", um als Person des erfahrenen Geschlechts zu leben und als solche akzeptiert zu werden. Zur Herstellung einer Kongruenz kann eine Hormonbehandlung, Operationen oder andere Gesundheitsdienstleistungen erfolgen, um den Körper der Person, so viel wie gewünscht und soweit möglich, an das erfahrene Geschlecht anzugleichen.
Alle Index Begriffe

Geschlechts Inkongruenz im Jugend- und Erwachsenenalter



Transsexualität
6A31 [Geschlechtsinkongruenz im Kindesalter]

Definition
Geschlechts Inkongruenz in der Kindheit wird durch eine deutliche Inkongruenz zwischen einem erfahrenen / ausgedrückten Geschlecht und dem zugewiesenen Geschlecht bei präpubertären Kindern gekennzeichnet. Es enthält einen starken Wunsch, einem anderem Geschlecht als dem zugewiesenen Geschlecht zugehörig zu sein; eine starke Abneigung des kindlichen Teils seiner oder ihrer sexuellen Anatomie oder erwarteten sekundären Geschlechtsmerkmalen und / oder ein starkes Verlangen nach den primären und / oder erwarteten sekundären Geschlechtsmerkmalen, die mit dem erfahrenen Geschlecht übereinstimmen; sowie Rollen- oder Phantasiespiele, Spielzeuge, Spiele oder Aktivitäten und Spielkameraden, die typisch für das erfahrene Geschlecht anstatt für das zugewiesene Geschlecht sind. Die Inkongruenz muss ca. 2 Jahre andauern, und kann nicht vor dem Alter von 5 Jahren diagnostiziert werden. Ein geschlechtsabweichendes Verhalten und Präferenzen alleine sind nicht ausreichend für eine Diagnose.
Alle Index Begriffe

Geschlechts Inkongruenz im Kindesalter

Störung; Geschlechts-Identität oder -Rolle, Kindheit

Psychosexuelle Identitätsstörung in der Kindheit

Psychosexuell; Störung, Identität, Kindheit


Zusammenfassung
Das gesamte Themengebiet „Transsexualismus“ wurde aus dem Zusammenhang „Geistes- und Verhaltensstörungen“ entfernt und unter eine neue eigene Hauptunterschrift „Zustände in Zusammenhang mit sexueller Gesundheit“ eingeordnet. Damit ist die faktisch zwangsweise Zuordnung in das Fachgebiet der Psychiatrie aufgehoben. Insgesamt wurden die Definitionen stark gestrafft und von unnötigem Beiwerk sowie Wertungen befreit. Ebenso gibt es keine direkten Querbezüge zu Transvestismus und anderen Formen sexuellen Ausdrucks mehr, wie sie in der alten ICD-10 noch vorhanden waren.



Der englische Text wurde von mir entfernt.


Liebe Grüße

Mirabai
Teufelchen im Blut.
Engelchen im Herzen und
ein bisschen Wahnsinn im Kopf.
Benutzeravatar
Mirjam
 
Beiträge: 174
Registriert: 24. Feb 2015, 13:11
Wohnort: Simbach am Inn
Geschlecht: Frau

Re: Neues vom ICD 11

Beitragvon Frank » 21. Jun 2015, 12:36

Liebe Mirabai,
leider ist dir ein kleiner Zuordnungsfehler unterlaufen, es ist der Punkt 05 Conditions related to sexual Health

die Unterpunkte sind dann:
5A40 Gender incongruence of adolescence and adulthood : http://apps.who.int/classifications/icd ... 2f90875286
und
5A41 Gender incongruence of childhood

somit kann nun jeder selbst nachlesen was dort im englischen Orginaltext steht ;)
wenn man sich die Mühe machen möchte.

Liebe Grüße,
Frank
Benutzeravatar
Frank
Administrator
 
Beiträge: 833
Registriert: 16. Jan 2015, 14:14
Wohnort: Melle
Geschlecht: Mann
Partner/in von: Lotty

Re: Neues vom ICD 11

Beitragvon KimSchicklang » 25. Jun 2015, 00:43

Ich habe keine Gender Incongruence und hatte sie auch nie.
KimSchicklang
 
Beiträge: 8
Registriert: 20. Mai 2015, 18:53


Zurück zu Soziologie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron