Streichung des Geschlechtseintrages erlaubt

Aktuelle Nachrichten und Meldungen aus der Politik und Recht

Streichung des Geschlechtseintrages erlaubt

Beitragvon Selfmademan » 10. Sep 2017, 13:12

http://dritte-option.de/trans-person-er ... /#more-888

http://dritte-option.de/wp-content/uplo ... isiert.pdf

Mir wird grad sowas von übel. Andererseits gut für uns, werden wir so nicht mehr mit denen verwechselt. Und vielleicht ist dieses Urteil ja sogar ein gutes Werkzeug um eine offizielle Diagnosetrennung zu erreichen. Mal abwarten wie sich das ganze jetzt entwickeln wird und bei genug Beispielen dann auf die Unterschiede aufmerksam machen und eine Diagnosetrennung vorantreiben. Nur Auslandsurlaub wird für diese trans* nicht mehr möglich sein, denn beim einreisen werden sie dann mal fix in Gewahrsam genommen. Prost Mahlzeit. Eine Urlaubsreise nach Brasilien würde ich in deren Fall dann auf alle Fälle vermeiden. Und ob die dann überhaupt noch Jobs finden bleibt jetzt erst recht fraglich, denn am Personenstand hängt ein ganzer Rattenschwanz dran, angefangen vom Rentenbeitrag über Abführungen gemäß Brutto-Netto bis hin zur Arbeitsregelung bzgl. Arbeitserlaubnis zur Nachtschicht. Wäre ich selbstständig, ich würde Leute mit nicht vorhandenem Personenstand oder der dritten Option gar nicht erst einstellen, wäre mir viel zu viel Papierkrieg. Achja, dann löscht Person trans* mal eben den Personenstand um der leidigen Musterung, der Bundeswehr oder gar dem Zivildienst zu entgehen.

Aber vielleicht kann man dies jetzt sogar juristisch für uns und das TSG nutzen indem der Personenstand für TS NGS erst nach erfolgter GA-OP berichtigt wird, also wieder die alte Regelung herbeirufen, da es sich hier ja nun deutlich gezeigt hat, daß Person eben nicht TS im medizinischen Sinne ist sondern zur TG-Fraktion gehört. So schlecht das ganze erstmal kurzfristig für uns ist, so gut ist es dann im Kampf gegen die Vereinnahmung. Ich hoffe stark, daß dieses Urteil für die TG ein ganz heftiges Eigentor ist.

Willkommen Vagina 2.0 - Der Puller = die bessere Vagina. Mir wird übel.
Seit Mai 2014 endlich fertig. :) Ein ganzer Kerl dank Bogenhausen. ;)

V.i.k.z.k! Tod dem BvB! Tok narok! Bayern München rulez, die Heimat meines besten Freundes.
Selfmademan
 
Beiträge: 204
Registriert: 6. Mai 2017, 08:14
Wohnort: Pretty shity City
Geschlecht: Mann

Re: Streichung des Geschlechtseintrages erlaubt

Beitragvon Hera » 10. Sep 2017, 14:37

"Am meisten fühlt man sich von Wahrheiten getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte."
F. Beutelrock (1889 -1958)

"Die Selbsttäuschung beherrscht der Mensch noch sicherer als die Lüge."
F. Dostojewskij (1821 - 1881)
Hera
 
Beiträge: 320
Registriert: 14. Dez 2015, 18:35
Wohnort: HH
Geschlecht: Frau

Re: Streichung des Geschlechtseintrages erlaubt

Beitragvon spirulina » 10. Sep 2017, 18:54

Die Streichung des Personenstandes ist per se Unsinn ,glücklicherweise wird das nur auf Antrag des Antragstellers gemacht .
Somit weiß der Betroffene genau mit was er rechnen kann .
spirulina
 
Beiträge: 746
Registriert: 22. Jan 2015, 23:23

Re: Streichung des Geschlechtseintrages erlaubt

Beitragvon Selfmademan » 10. Sep 2017, 20:31


Will ich gar nicht lesen sowas. Wird mir speiübel.
Seit Mai 2014 endlich fertig. :) Ein ganzer Kerl dank Bogenhausen. ;)

V.i.k.z.k! Tod dem BvB! Tok narok! Bayern München rulez, die Heimat meines besten Freundes.
Selfmademan
 
Beiträge: 204
Registriert: 6. Mai 2017, 08:14
Wohnort: Pretty shity City
Geschlecht: Mann

Re: Streichung des Geschlechtseintrages erlaubt

Beitragvon Selfmademan » 10. Sep 2017, 20:35

Ich hätte folgenden Vorschlag zur Güte: Vor der GA-OP ist nur "X" erlaubt, nach der GA-OP dann m resp. f. Ich würde freiwillig auf "X" verzichten um mich nicht der Lächerlichkeit preiszugeben. Lieber ein falsches f als ein grenzdebil dämliches x.
Seit Mai 2014 endlich fertig. :) Ein ganzer Kerl dank Bogenhausen. ;)

V.i.k.z.k! Tod dem BvB! Tok narok! Bayern München rulez, die Heimat meines besten Freundes.
Selfmademan
 
Beiträge: 204
Registriert: 6. Mai 2017, 08:14
Wohnort: Pretty shity City
Geschlecht: Mann


Zurück zu Politik/Recht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast