Selbsthilfe Forum - Frau! Mann! - oder was bin ich sonst?

- Für Menschen deren Geschlecht nicht den Körpermerkmalen entspricht -
Aktuelle Zeit: 20. Apr 2018, 04:19

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Krieg der Sterne
BeitragVerfasst: 6. Aug 2017, 14:10 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16. Jan 2015, 20:27
Beiträge: 1529
Wohnort: Melle
Geschlecht: Frau
Partner/in von: Frank
Zitat:
Einen Krieg der Sterne haben wir bei uns nicht? Doch, doch. Die kleinen Sterne haben wir inzwischen auch, liebe Leser*innen, das ist Ihnen vielleicht schon aufgefallen und Sie haben vielleicht auch schon bemerkt, wer sie nutzt und wer nicht. Wer sie nicht benutzt, ist rechts. Das ist leicht zu erkennen. Der Ton wird schärfer. Die Strafen werden härter.
Quelle: http://www.achgut.com/artikel/krieg_der ... _in_kanada

Habe mal irgendwo gelesen, dass man das Sternchen auch aussprechen muss, liebe Lesersterncheninnen ](*,) .


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krieg der Sterne
BeitragVerfasst: 6. Aug 2017, 14:44 
Offline

Registriert: 22. Jan 2015, 14:55
Beiträge: 430
Wohnort: Berlin
Geschlecht: Frau
Hi,

Ich boykottiere die Gender Sterne auch . Das Gendersternchen ist für mich ein NoGo. Für mich gibt es nur Mann und Frau. Künstlichkeiten und Spinner wie Non Binär akzeptiere und respektiere ich nicht.

Sollte das rechtliche Folgen für mich haben, dann trage ich das. Wenn ich deswegen als Nazi bezeichnet werde ist mir das auch egal.

Ich habe auch keine Angst vor selbsternannten Menschenrechtlern und moralischen Eliten.

Ich gehe weiter aufrecht und verbiege mich nicht vor Denen.

LG Ätzi

Solidarische Grüße von mir an den aufrechten Professor aus Canada. :blumen:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 6. Aug 2017, 15:11 
Offline

Registriert: 21. Feb 2016, 19:06
Beiträge: 855
Gestern erschien auf pp wieder ein interessanter Gastbeitrag, geschrieben von einer anonym bleibenden Betroffenen, der sehr lesens- und diskussionswert ist; hierzu sind dort auch schon einige Kommentare veröffentlicht!
http://philosophia-perennis.com/2017/08 ... chpolizei/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krieg der Sterne
BeitragVerfasst: 6. Aug 2017, 15:45 
Offline

Registriert: 14. Dez 2015, 18:35
Beiträge: 348
Wohnort: HH
Geschlecht: Frau
Erst werden sie die Sprache "neutralisieren" damit 1? % der Bevölkerung endlich ihre komplette Narrenfreiheit hat und dann... - na ja dann ist der amtliche Personenstand sowieso obsolet.

So viele verschiedene Personalpronomen und Anreden kann sich doch keine Sau merken - gerade bei den Leuten, die heute so und morgen wieder anders.

Und woher weiß man dann, als was sich gerade jemand empfindet? Muss man dann Armband-Genderkunde studieren, wobei Armbänder ja auch nicht immer sichtbar sind?

Oder tragen wir künftig alle entspr. Kopfschmuck, damit wir richtig gegendert werden können?

Was bleibt? Eine komplett genderneutral angepasste Sprache.

Aber ob das diesen Leuten dann selbst in den Kram passt?

Immerhin haben sie dann Narrenfreiheit, brauchen sich nicht mehr schämen für das was sie tun.

Auf der anderen Seite hätte es vielleicht gar nicht erst so eskalieren müssen, hätten stets ewig gestrige nicht ein Problem damit, wenn Männer z. B. in Röckchen und Heels herumlaufen und diese Leute dann anfangen zu diskriminieren, zu schlagen oder gar umzubringen.

Tja - kein Verständnis für die Männeremanzipation, diese Männer.

_________________
"Am meisten fühlt man sich von Wahrheiten getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte."
F. Beutelrock (1889 -1958)

"Die Selbsttäuschung beherrscht der Mensch noch sicherer als die Lüge."
F. Dostojewskij (1821 - 1881)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krieg der Sterne
BeitragVerfasst: 6. Aug 2017, 21:22 
Offline

Registriert: 22. Jan 2015, 14:55
Beiträge: 430
Wohnort: Berlin
Geschlecht: Frau
Hi Hera

ich sehe das nicht so pessimistisch wie Du. Irgendwann pendelt sich das wieder ein und dann werden die Spinner hinweg gefegt. Da bin ich mir sicher.

In den goldenen zwanziger Jahren gab es in Berlin auch eine starke Schwule-, Lesben- und Transvestitenscene. 1933 kamen die Faschisten an die Macht und die Scene wurde zerschlagen und erst in den achtziger Jahren konnten sich Homosexuelle in Deutschland wieder organisieren.

Also ich gehe davon aus, dass der Backslash kommen wird und die Übertreibungen dann verschwinden.

LG Ätzi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Krieg der Sterne
BeitragVerfasst: 6. Aug 2017, 21:29 
Offline

Registriert: 14. Dez 2015, 18:35
Beiträge: 348
Wohnort: HH
Geschlecht: Frau
Na ja - wenn aber erstmal wieder ein heftiger Gegentrend kommt, finde ich das auch nicht so lustig.

Ich weiß nicht, warum die Leute immer ohne Rücksicht auf Verluste in die Extreme müssen.

_________________
"Am meisten fühlt man sich von Wahrheiten getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte."
F. Beutelrock (1889 -1958)

"Die Selbsttäuschung beherrscht der Mensch noch sicherer als die Lüge."
F. Dostojewskij (1821 - 1881)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de