Selbsthilfe Forum - Frau! Mann! - oder was bin ich sonst?

- Für Menschen deren Geschlecht nicht den Körpermerkmalen entspricht -
Aktuelle Zeit: 20. Apr 2018, 04:18

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Regretters - what have I done?
BeitragVerfasst: 27. Jun 2017, 04:23 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16. Jan 2015, 14:14
Beiträge: 1159
Wohnort: Melle
Geschlecht: Mann
Partner/in von: Lotty
...also ich sehe das eher als einen Versuch ohne Nachgeben zu müssen aus der Diskussion zu kommen.


Diese Thematik bezüglich der Meinungsfreiheit und der Einforderung der "eigenen Bedürfnisse als Menschenrecht" wird von vielen Aktivisten ganz ähnlich verwendet wie es Spirulina hier gemacht hatte.
Aber ich kenne keinen Aktivist der/die sich auf diese Argumentation beziehen und diese Beschränkung akzeptieren kann, im Gegenteil in vielen Diskussionen würde an dieser Stelle der Hinweis folgen das dies doch absolut "Diskriminierend" ist,

Ich glaube das in Bezug auf die gesamte Thematik vor allem der Widerspruch zwischen "Forderung nach freier Entscheidungsmöglichkeit ohne jedoch die Konsequenzen Akzepteren zu müssen" das eigentliche Dilemma ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Regretters - what have I done?
BeitragVerfasst: 27. Jun 2017, 06:37 
Offline

Registriert: 21. Feb 2016, 19:06
Beiträge: 855
Frank hat geschrieben:
...also ich sehe das eher als einen Versuch ohne Nachgeben zu müssen aus der Diskussion zu kommen.

Mag sein; hatte diese Variante auch schon im Hinterkopf. Allerdings geht es mir hier nicht um ein "Nachgeben" müssen; viel lieber wäre mir ein Einsehen, daß man sich in sachlich unhaltbare Positionen verrannt hat. Aber dazu sind leider die wenigsten Menschen in der Lage...


Zuletzt geändert von seerose am 27. Jun 2017, 06:52, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Regretters - what have I done?
BeitragVerfasst: 27. Jun 2017, 06:50 
Offline

Registriert: 21. Feb 2016, 19:06
Beiträge: 855
Frank hat geschrieben:
Ich glaube das in Bezug auf die gesamte Thematik vor allem der Widerspruch zwischen "Forderung nach freier Entscheidungsmöglichkeit ohne jedoch die Konsequenzen Akzepteren zu müssen" das eigentliche Dilemma ist.

Darum kommt es ja auch zu der bisweilen explizierten Verzweifelungs-Feststellung: "What on earth have I done?!", ...nur läßt sich dann tragischer Weise nicht immer wieder alles rückgängig machen...
Vielleicht kann auch eine (rechtzeitige) Befassung mit den "Stufen der moralischen Entwicklung" des Kognitionspsychologen Lawrence Kohlberg hilfreich sein, für die eigene Selbst-Erkenntnis!
Eine diesbezügliche Reife ist für manche Entscheidungsprozesse dringend zu empfehlen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Regretters - what have I done?
BeitragVerfasst: 27. Jun 2017, 12:08 
Offline

Registriert: 22. Jan 2015, 23:23
Beiträge: 772
Im Prinzip reicht ein gesunder Verstand !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Regretters - what have I done?
BeitragVerfasst: 27. Jun 2017, 14:15 
Offline

Registriert: 21. Feb 2016, 19:06
Beiträge: 855
spirulina hat geschrieben:
Im Prinzip reicht ein gesunder Verstand !

Wenn´s den denn hat, und zudem das Herz "auf dem richtigen Fleck" wäre auch nicht verkehrt! :)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de