Gesucht: Erfahrungen von Kombi-Op Mastek & Hysto

Hier geht es um medizinische Fragen für Männer, die mit weiblichen Geschlechtsmerkmalen zur Welt kamen.

Gesucht: Erfahrungen von Kombi-Op Mastek & Hysto

Beitragvon Hauptmann Toxic » 23. Jan 2018, 19:22

Überlege, es doch kombinieren zu lassen, wegen der Zeitersparnis.

Hat jemand Erfahrungen?
Hauptmann Toxic
 
Beiträge: 76
Registriert: 13. Jan 2018, 15:19
Geschlecht: Mann

Re: Gesucht: Erfahrungen von Kombi-Op Mastek & Hysto

Beitragvon ThorinEichenschild » 23. Jan 2018, 20:29

Ich hatte Kombi bei Prof. Schwarz in Reinbek
Das Leid brachte die stärksten Seelen hervor. Die allerstärksten Charaktere sind mit Narben übersät
ThorinEichenschild
Moderator
 
Beiträge: 233
Registriert: 18. Jan 2015, 20:22
Geschlecht: Mann

Re: Gesucht: Erfahrungen von Kombi-Op Mastek & Hysto

Beitragvon Hauptmann Toxic » 23. Jan 2018, 20:48

Würdest dus wieder so machen? Hattest du stark Schmerzen? Wie lange warst du ausgeknockt?
Hauptmann Toxic
 
Beiträge: 76
Registriert: 13. Jan 2018, 15:19
Geschlecht: Mann

Re: Gesucht: Erfahrungen von Kombi-Op Mastek & Hysto

Beitragvon Selfmademan » 23. Jan 2018, 21:00

Ich auch. Damals bei Dr. Jung und Dr. Pielmann in Siegen. Hatte dies auch wegen der Zeitersparnis gemacht.
Seit Mai 2014 endlich fertig. :) Ein ganzer Kerl dank Bogenhausen. ;)

V.i.k.z.k! Tod dem BvB! Tok narok! Bayern München rulez, die Heimat meines besten Freundes.
Selfmademan
 
Beiträge: 320
Registriert: 6. Mai 2017, 08:14
Wohnort: Pretty shity City
Geschlecht: Mann

Re: Gesucht: Erfahrungen von Kombi-Op Mastek & Hysto

Beitragvon Frank » 23. Jan 2018, 21:37

Nur zur Info, ihr schreibt im öffentlichen Bereich ;)
Deshalb dauert es oft bis eure Beiträge freigeschaltet werden, da aktuell nur Torin und ich hier aktiv in der Moderation sind
Benutzeravatar
Frank
Administrator
 
Beiträge: 1222
Registriert: 16. Jan 2015, 14:14
Wohnort: Melle
Geschlecht: Mann
Partner/in von: Lotty

Re: Gesucht: Erfahrungen von Kombi-Op Mastek & Hysto

Beitragvon ThorinEichenschild » 23. Jan 2018, 22:46

Hauptmann Toxic hat geschrieben:Würdest dus wieder so machen? Hattest du stark Schmerzen? Wie lange warst du ausgeknockt?


Ja ich würde es wieder so machen. Schmerztechnisch war es gut auszuhalten und mit Novalgin Tropfen händelbar dies ist allerdings von Mensch zu Mensch verschieden mein Bettnachbar hatte größere Probleme. Ausgeknockt? Womit? Schwer heben und meine Hobbys waren 6 Wochen passee alles andere pendelt sich und dein Körper sagt dir wo die Grenze ist. Ach ja und halt die ersten Wochen nicht mehr als 3 Kilo heben.

Ich war damals sehr überrascht hatten mir doch so viele von den schlimmen Schmerzen nach der Hysto erzählt, aber ich empfand das nicht so.
Das Leid brachte die stärksten Seelen hervor. Die allerstärksten Charaktere sind mit Narben übersät
ThorinEichenschild
Moderator
 
Beiträge: 233
Registriert: 18. Jan 2015, 20:22
Geschlecht: Mann

Re: Gesucht: Erfahrungen von Kombi-Op Mastek & Hysto

Beitragvon Hauptmann Toxic » 25. Jan 2018, 21:03

Ich meine vom intellektuellen Bereich. Mal Sport aussetzen ist ja jetzt seit Testo kein größeres Drama mehr, aber wenn ich jetzt ohne Sport wäre und dann nix für die Uni tun könnte oder sonst was spannendes machen, das wär schlimm.

6 Wochen durchzocken, puh für son Marathon bin ich zu alt :D
Hauptmann Toxic
 
Beiträge: 76
Registriert: 13. Jan 2018, 15:19
Geschlecht: Mann

Re: Gesucht: Erfahrungen von Kombi-Op Mastek & Hysto

Beitragvon ThorinEichenschild » 17. Feb 2018, 10:41

Also ich bin wandern gewesen, hab Besichtigungen gemacht, Freunde in Lübeck besucht und ähnliche Sachen. Sollst halt nur keinen Sport machen und schwer heben ansonsten sagt dir dein Körper, wo die Grenzen liegen in deinem Freiraum.
Das Leid brachte die stärksten Seelen hervor. Die allerstärksten Charaktere sind mit Narben übersät
ThorinEichenschild
Moderator
 
Beiträge: 233
Registriert: 18. Jan 2015, 20:22
Geschlecht: Mann

Re: Gesucht: Erfahrungen von Kombi-Op Mastek & Hysto

Beitragvon Selfmademan » 17. Feb 2018, 11:46

Ich hab noch den altmodischen Ankerschnitt bekommen und unten einen Kaiserschnitt und schmerztechnisch hat es sich auch bei mir absolut in Grenzen gehalten. Schmerzmittel brauchte ich nicht. Glaube die Euphorie es endlich hinter mir zu haben und die damit verbundenen körpereigenen Endorphine waren erheblich höher.
Seit Mai 2014 endlich fertig. :) Ein ganzer Kerl dank Bogenhausen. ;)

V.i.k.z.k! Tod dem BvB! Tok narok! Bayern München rulez, die Heimat meines besten Freundes.
Selfmademan
 
Beiträge: 320
Registriert: 6. Mai 2017, 08:14
Wohnort: Pretty shity City
Geschlecht: Mann

Re: Gesucht: Erfahrungen von Kombi-Op Mastek & Hysto

Beitragvon Hauptmann Toxic » 19. Feb 2018, 23:04

Kann ich mir auch gut vorstellen ;) Da wird dann erst Mal kein Shirt angezogen.
Hauptmann Toxic
 
Beiträge: 76
Registriert: 13. Jan 2018, 15:19
Geschlecht: Mann

Nächste

Zurück zu Männerspezifisch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron