Die Sternchen-Umfrage (leider gehackt)

In diesem Forenbereich können Umfragen zur Transsexualität eingestellt werden. Gäste sollten dies aber zuvor mit der Forenleitung absprechen. Kontakt: administrator@shg-dazwischen.de

Ich finde diese ganzen Sternchen ...

Sie können bis zu 5 Optionen auswählen

 
 
Ergebnis anzeigen

Die Sternchen-Umfrage (leider gehackt)

Beitragvon Lotty » 1. Dez 2016, 17:37

Heute wird ja fast überall ein * hinzugefügt, egal ob sinnvoll oder nicht. Trans*Mensch, Trans*weiblich, Trans*männlich. Sogar so irrsinnige Varianten wie Trans*sexuell oder Trans*Gender habe ich schon gesehen. Wie findet ihr das, fühlt ihr euch angesprochen der ausgegrenzt.


Gerne könnt Ihr auch einen zusätzlichen Kommentar für eine differenzierte Sicht hier lassen.

Vielen Dank für die Beteiligung

Trans Umfrage.jpg

Das war das Ergebnis unmittelbar vor der Manipulation, zusammengefasst aus den Ergebnissen von hier, von Transeltern, von der Facebook-Gruppe "Transsexualität und Gesellschaft" sowie Travesta. Bis dahin hatten 145 Personen teilgenommen. Am Samstag dem 10.Dez. 2016 kamen dann innerhalb weniger Stunden 200 Stimmabgaben hinzu, die diese Verschiebung ergab.
Benutzeravatar
Lotty
Administrator
 
Beiträge: 1253
Registriert: 16. Jan 2015, 21:27
Wohnort: Melle
Geschlecht: Frau
Partner/in von: Frank

Re: Die *Umfrage

Beitragvon tilly » 1. Dez 2016, 18:17

Nun ja,

so wirklich repräsentativ wird das Ergebnis hier im Forum nicht werden.
Das könnte nur so zum Spaß auf Travesta anders aussehen!

Mit liebem Gruß Tilly
Benutzeravatar
tilly
Moderator
 
Beiträge: 797
Registriert: 22. Jan 2015, 00:32
Wohnort: Vaihingen/Enz
Geschlecht: Frau

Re: Die *Umfrage

Beitragvon Mirjam » 1. Dez 2016, 18:31

Hallo,

Ich fühle mich nicht ausgegrenzt, nein, ich möchte nicht zu denen gehören, nie [-X niemals! :schimpf:


Liebe Grüße und knuddel :umarm:

Mirjam
Teufelchen im Blut.
Engelchen im Herzen und
ein bisschen Wahnsinn im Kopf.
Benutzeravatar
Mirjam
 
Beiträge: 174
Registriert: 24. Feb 2015, 14:11
Wohnort: Simbach am Inn
Geschlecht: Frau

Re: Die *Umfrage

Beitragvon suschi » 1. Dez 2016, 18:55

Mirjam hat geschrieben:Ich fühle mich nicht ausgegrenzt, nein, ich möchte nicht zu denen gehören, nie [-X niemals! :schimpf:


Hallo Mirjam,

ich hatte das mit dem "ausgegrenzt" anders verstanden, aber wenn ich darüber nachdenke, kann man es natürlich auch genauso wie Du verstehen!

Ich hatte nur gelesen: "Fühlt ihr euch angesprochen oder ausgegrenzt" und angesprochen fühle ich mich mit "*" natürlich auf gar keinen Fall!

LG suschi
Benutzeravatar
suschi
 
Beiträge: 92
Registriert: 20. Nov 2016, 20:54
Geschlecht: Frau
Partner/in von: einer Frau

Re: Die *Umfrage

Beitragvon suschi » 1. Dez 2016, 18:58

tilly hat geschrieben:so wirklich repräsentativ wird das Ergebnis hier im Forum nicht werden.
Das könnte nur so zum Spaß auf Travesta anders aussehen!


Mach doch einfach mal! 8-)
Benutzeravatar
suschi
 
Beiträge: 92
Registriert: 20. Nov 2016, 20:54
Geschlecht: Frau
Partner/in von: einer Frau

Re: Die *Umfrage

Beitragvon tilly » 1. Dez 2016, 19:11

Die läuft gerade,

aktuell sind die Sternchen bei 16%. Vielen ist es egal 33%
Die Mehrheit ist dagegen!
Da bin ich nun gespannt wie sich das entwickelt, und wie lange das läuft.
Travesta typisch wird es eskalieren und gesperrt werden.

Mit liebem Gruß Tilly
Benutzeravatar
tilly
Moderator
 
Beiträge: 797
Registriert: 22. Jan 2015, 00:32
Wohnort: Vaihingen/Enz
Geschlecht: Frau

Re: Die *Umfrage

Beitragvon Frank » 1. Dez 2016, 20:16

ich hab das mit dem ausgegrenzt auch wie Suschi verstanden, ausgegrenzt steht für mich dafür das dieses Trans*was auch immer mich ausgrenzt aus der Gesellschaft....

der Rest dürfte selbsterklärend sein
Benutzeravatar
Frank
Administrator
 
Beiträge: 756
Registriert: 16. Jan 2015, 15:14
Wohnort: Melle
Geschlecht: Mann
Partner/in von: Lotty

Re: Die *Umfrage

Beitragvon Severus » 1. Dez 2016, 21:41

In meinem Alltag kommt es nicht vor, dass ich als trans* bezeichnet werde, trans* ist weit weg und allenfalls virtuell ein Thema. Ich wirke höchstens etwas jünger als ich bin, was dazu führt, dass ich genauso wie viele andere Männer in meinem optischen/gefühlten Alter zusehe, wie die Mädels vor meinen Augen gefördert und geschont werden sowie sich großzügig die vom Unternehmen gestellten Benefits genehmigen, während ich 120% leiste und mir freiwillig keine Benefits reinziehe. Aber das ist ein anderes Thema.

Das Asterisk finde ich ganz nützlich. Wo immer ich das in einer Schrift sehe, sinkt die Ernsthaftigkeit dieser Schrift auf 0%. Das spart Zeit.
Freedom is something that dies unless it's used. – Hunter S. Thompson
Severus
 
Beiträge: 129
Registriert: 3. Nov 2015, 08:55
Wohnort: BW
Geschlecht: Mann

Re: Die *Umfrage

Beitragvon Rosi » 1. Dez 2016, 22:22

Saß ich Neulich in der Themengruppe "Transsexualität" auf einem "Netzwerk LSBTTIQ Baden-Württemberg" Treffen.

Sagt eine wahrnehmbare Frau in der Vorstellungsrunde:
"Ich bin non-binary und weder Mann noch Frau ..... also trans halt!"

Bemerkenswert, weil es zuvor noch hieß, dass man sich in Gruppen für jeweils BEIDE T´s finden wolle. Weil aber
offensichtlich niemand unter dem T für "Transgender" oder "transident" anwesend war, sollte es also nur die
Gruppe "Transsexualität" geben.

.... da sind die Leute also "Transgender" oder "transident" und wissen es gar nicht - glauben tatsächlich in der
Gruppe "Transsexualität" richtig zu sein - "trans halt" ...... am liebsten würde ich solche Leute in die Gruppe
der "unreflektierten Vollpfosten" schicken können. Da wird die Ernsthaftigkeit einer Thematik als "Gelegenheits-
spielchen" abgekanzelt ....

.... trans halt :prost:
Ich bin zwar "weich", aber darin bin ich "knallhart"
Rosi
 
Beiträge: 637
Registriert: 19. Jan 2015, 19:06

Re: Die *Umfrage

Beitragvon Hera » 1. Dez 2016, 23:32

Rosi hat geschrieben:Sagt eine wahrnehmbare Frau in der Vorstellungsrunde:
"Ich bin non-binary und weder Mann noch Frau ..... also trans halt!"


Klingt für mich wie "ich hab kein Bock auf die Rollenzwänge, lasst mich damit in Ruhe, ich will tun was ich will."

Man kann auch sonst tun was man will - man braucht dann allerdings ein wenig Durchsetzungs- und Beharrungsvermögen gegen die Gederwächter. Aber dafür würde ich mich doch nicht als Trans* bezeichnen...
"Am meisten fühlt man sich von Wahrheiten getroffen, die man sich selbst verheimlichen wollte."
F. Beutelrock (1889 -1958)

"Die Selbsttäuschung beherrscht der Mensch noch sicherer als die Lüge."
F. Dostojewskij (1821 - 1881)
Hera
 
Beiträge: 163
Registriert: 14. Dez 2015, 19:35
Wohnort: HH
Geschlecht: Frau

Nächste

Zurück zu Umfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste